KfW-Effizienzhaus – Änderungen zum 01.04.2015 – kurz zusammengefasst

14. Dezember 2015

Das Wichtigste in Kürze

    – ab 0,75 % effektiver Jahreszins
    – für alle, die ein neues KfW-Effizienzhaus bauen oder kaufen
    – 50.000 Euro für jede Wohneinheit
    – Geld sparen – weniger zurückzahlen: bis 5.000 Euro Tilgungszuschuss
    – flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln

Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des Bundes finanziert.
Hinweis: Produktänderung zum 01.04.2016

Auf Grund der gestiegenen Anforderungen gemäß EnEV 2014 entfällt die KfW-Förderung für den Standard “KfW-Effizienzhaus 70”. Anträge können noch bis zum 31.03.2016 (Antragseingangsdatum bei der KfW) gestellt werden.
Dafür wird – neben den bereits bestehenden Förderstandards KfW-Effizienzhaus 55 und 40 – ein weiterer Standard “KfW-Effizienzhaus 40 Plus” mit einem attraktiven Tilgungszuschuss angeboten.
Der Förderhöchstbetrag pro Wohneinheit wird von 50.000 Euro auf 100.000 Euro angehoben.
Für die 20- und 30-jährigen Kreditlaufzeiten wird eine 20-jährige Zinsbindungsvariante eingeführt.

Weitere Infos über Ihre Hausbank oder www.kfw.de.

Alle Angaben ohne Gewähr.

» zurück zur Übersicht