Städtisches Bauen: Viel Raum bei wenig Platz

Bauen in der Stadt. Beim Stichwort städtisches Bauen denken die meisten spontan an Beton und Stahl. Dabei entwickelt sich Holz immer mehr zum bevorzugten Baustoff [...]
» mehr dazu

Referenzen

Nichts überzeugt mehr als ein gebautes Haus. Hier sehen Sie eine Auswahl an verwirklichten Bauvorhaben. Gerne können Sie auch einen Besichtigungstermin mit unseren Bauherren vereinbaren oder Sie lassen sich zu einer Rohbaubesichtigung einladen.

Schauen Sie einfach mal in unsere Referenzliste. Mit über 1200 gebauten Häusern ist es durchaus möglich, dass wir schon einmal in Ihrer Nähe gebaut haben.

Referenzen im Holzfertigbau – alphabetisch geordnet nach Bauorten

 

Dieses Einfamilienhaus in Büdingen hat eine Wohnfläche von 192,95 m² und einen Energiebedarf
von 51,7 kWh/m²a. Beheizt wird das Haus mit einer Gasbrennwerttherme mit solarer  Warmwasserunterstützung.

Dieses 1,5 geschossige Einfamilienhaus hat eine Wohnfläche von 143,50 m². Das KfW55 – Haus wird beheizt mit Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zur Raumlufthygiene wird eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingesetzt. Dieses Haus in Kleve hat im Bereich der Haustür sowie an einem Tei der Aussenfassade eine ansprechende Holzverschalung.

Dieses 1,5 geschossige Einfamilienhaus mit drittem Giebel in Brakel hat eine Wohnfläche von 123,83 m². Die überwiegend verbauten, bodentiefen Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume auch im Obergeschoss.
Das KfW-55-Haus wird beheizt mit einer Gasbrennwerttherme mit einer Solaranlage zur Heizungs- und Warmwasserunterstützung. Zur Raumlufthygiene wird eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingesetzt. Der neben dem Eingang liegende Hauswirtschaftsraum wird durch den farblich abgesetzten Eckerker vergößert.

Dieses 2 geschossige Einfamilienhaus hat eine Wohnfläche von 146,29 m². Beheizt wird das Haus durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zur Raumlufthygiene wird eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingesetzt, die besonders allergikerfreundlich ist. Die klaren Linien dieses Hauses werden durch die farbigen Absetzungen besonders hervorgehoben.

Diese moderne Doppelhaushälfte mit Pultdach in Lindau am Bodensee hat eine Wohnfläche von 124,13 m² und eine Grundfläche von 58,5 m².  Das bislang freistehende, zweigeschossige Haus wird beheizt mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe in Splitbauweise.

 

Mit diesem zweigeschossigen Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 183,66 m² haben sich die Bauherren nicht nur ihren Wohntraum erfüllt, sondern sind auch zu aktiven Klimaschützern geworden. Das KfW 40 plus Haus wird beheizt durch eine Infrarotheizung, kombiniert mit einer auf dem Satteldach angebrachten Photovoltaikanlage sowie einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Ein fast 8 m² großer Erker mit bodentiefen Fenstern sorgt für viel Raum und Licht im großzügig gestalteten Wohnbereich.

Mit diesem zweigeschossigen Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 138,78 m² haben sich die Bauherren  ihren Wohntraum erfüllt. Das KfW55-Haus wird beheizt durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Für ein angenehmes Raumklima sorgt eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Dieses 1,5 geschossige Einfamilienhaus hat eine Wohnfläche von 140,42 m². Beheizt wird das Haus durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zur Raumlufthygiene wird eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingesetzt, die besonders allergikerfreundlich ist. Der großzügig verglaste Giebel und die bodentiefen Fenster der unteren Etage sorgen sowohl im Erd- als auch im Obergeschoss für ein helles und freundliches Raumklima.

Diese zweigeschossigen Doppelhaushälften im KfW-55-Standard haben jeweils eine Wohnfläche von 149,32 m². Sie werden beheizt mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zur Raumlufthygiene wird eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingesetzt, die besonders allergikerfreundlich ist. Die unterschiedlichen Fenster und die farbige Fassadengestaltung zeigen, dass zwei Doppelhaushälften nicht unbedingt optisch gleich aussehen müssen.

Dieses zweigeschossige Einfamilienhaus mit Flachdachanbau hat eine Wohnfläche von 184,11 m². Beheizt wird das Haus durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zur Raumlufthygiene wird eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingesetzt, die besonders allergikerfreundlich ist. Die großen Hebe-Schiebe-Türen sorgen sowohl im Erd- als auch im Obergeschoss für ein helles und freundliches Raumklima. Ein optisches Highlight in diesem Haus bildet die offene Dünnwangentreppe. 

Mit uns bauen – und wohl fühlen!