Passivhaus Nullenergiehaus Plusenergiehaus – Gut gedämmt!

27. August 2015

Das Konzept dieser modernen Bauweisen in der Niedrigenergiebautechnik nimmt den Gedanken der effizienten Energienutzung auf. Wärme, die den Wohnraum nicht verlässt, muss nicht kostspielig mit Wärmetechnik wieder zugeführt werden. Eine Solarfalle, was reinkommt, kommt nicht mehr raus. Ob über die Panels auf dem Dach für Warmwassergewinnung oder über Solarzellen gewonnener Strom oder über die Fensterflächen, die das Licht und die darin enthalte Wärmestrahlung aufnehmen, oder auch die Menschen mit ihrer warmen Körperoberfläche, die Wärme in einem hoch wärmegedämmten Passivhaus, Nullenergiehaus, Plusenergiehaus kann nicht entweichen. Dieses System funktionieren so gut, dass nur ganz geringe Nacherwärmung an besonders kalten Tagen von Nöten ist. Man könnte es mit dem Eisbären oder dem Polarfuchs vergleichen. Sie tun nichts anderes, um an den unwirtlichsten Orten dieser Welt zu überleben, sie vermeiden Wämreverluste und so gelingt es ihnen im ewigen Eis zu überleben. Eisbär und Polarfuchs habe ein Fell, welches sehr gut isoliert und auch die Wärme des Sonnenlichtes aufnehmen kann und die Durchdringung kurzwelliger Sonnenstrahlung zum Körperinneren zulässt. So effizient wie ein Kaiser Haus.

Dämmung als Kälteschutz? – Ja, aber auch als Hitzeschutz im Sommer. Speziell im Holzbau ist der Wandaufbau so entkoppelt, dass sommerliche Hitze über Dach- und Wandflächen nicht zur Belastung im Innenraum wird. Holzfaserdämmplatten als Fassaden oder Dachabschluss bringen Dämpfungseigenschaften mit, die ein Eindringen der Sommerhitze verhindern können. Die Holzfaserdämmung nimmt im Tagesverlauf den Wärmedruck auf und kühlt sich in den Nachstunden wieder ab. Vorteil ist das Wohlgefühl im Inneren des Gebäudes. Angenehme Temperaturen, die einen entspannten Schlaf möglich machen. Wie sagte Christina V. nach dem Anbau in Holzrahmenbauweise mit hinterlüfteter Fassade. Im Sommer kühlen die Räume nachts angenehm ab, da die Gebäudeschale in Holzfertigbauweise keine hohe Wärmespeicherung besitzt. Ein weiteres Argument für den Holzbau also.

Nutzen Sie unser Know-how im Holzbau und Holzfertigbau und sprechen Sie uns für Ihr Bauvorhaben an!

» zurück zur Übersicht